Verrückter April in den Anfangstagen
April ,April, der weiß nicht was er will“, heißt es im Volksmund

20Bilder

Von Manfred Görgen

Bad Münstereifel/Michelsberg. April ,April, der weiß nicht was er will“, heißt es im Volksmund:

Noch vor wenigen Tagen sehr trocken und sommerlich warm und bis vor wenigen Tqagen sogar vielfach auf erhöhte „Waldbrandgefahr“ hingewiesen (siehe auch Foto mit nun weißer Schneepracht im Hintergrund) und dann das totale Gegenteil!!!!

Freude bei den Schneebegeisterten, Ärger und Frust bei denen, die sich bereits für Sommerreifen entschieden hatten. Das kam manchen Autofahrer/innen nicht nur bei Polizeikontrollen teuer zu stehen. Dabei gilt doch für alle der Wahlspruch:

Winterreifen von O bis O, soll heißen, von Oktober bis Ostern.

Seit dem 1. April nun in den Höhenlagen der Eifel alles im wunderschönen weiß. Bis zu zwanzig ZentimeterSchnee am Michelsberg innerhalb weniger Stunden.

Enormer Andrang auf den Pisten war somit vorprogrammiert und nicht nur, wie hier am Michelsberg bei Bad Münstereifel-Mahlberg, am Samstag und Sonntag.

Mussten manchmal nicht nur die zuvor bereits wieder eingemotteten Schlitten, sondern auch sich festgefahrene und auf eisigem Untergrund nicht mehr vor noch rückwärts kommende Autos mit Muskelkraft angeschoben werden.

Versuchte es derweil auch die erst sieben Monate alte Hündin „Luna“ (natürlich mit tatkräftiger Unterstützung ihres Frauchens) das kleine Kind auf dem Schlitten bergab zu ziehen. Es machte beiden sichtlich großen Spaß, sowohl Hund als auch Kind.

Und die Hundebesitzerin war sich im Gespräch mit dem Reporter ziemlich sicher, das Luna spätesten in einem Jahr einen Schlitten alleine ziehen kann. Damit ohne menschliche Hilfe, weil derzeit noch zu jung.

Und schon beim ersten "Fotoshooting" am Samstagmittag am gut besuchten Michelsberg war mir etwas besonderes aufgefallen: Ein großes Schild, das noch wenige Tage zuvor auf die sehr berechtigte „Waldbrandgefahr“ hindeutete und nun schon ein wenig skurril anmutete. Eben: April, April.

Text und Fotos Copyright Manfred Görgen co. Pressebüro MaGö

Leserreporter:

Manfred Görgen aus Bad Münstereifel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.