Gielsdorf hat wieder ein Maipaar
Ein „Nein“ gab es für die Maikönigin nicht

Tanz unter Fahne: Alexandra Xenikaki und Tobias Parkitny starten ins Junggesellen-Jahr 2022.
  • Tanz unter Fahne: Alexandra Xenikaki und Tobias Parkitny starten ins Junggesellen-Jahr 2022.
  • Foto: fes

Alfter-Gielsdorf (fes). Da konnte Alexandra Xenikaki einfach nicht Nein sagen, als ihr Freund Tobias Parkitny sie fragte, ob sie seine Maikönigin werden möchte? „Für mich ist das eine große Ehre“, so die 25-Jährige aus Brühl-Kierberg.

Zwei Jahre lang fiel der traditionelle „Tanz in den Mai“ wegen der die Corona-Pandemie in Gielsdorf aus, nun war es endlich wieder soweit. Gut besucht war das Maiansingen zwischen altem Wasserturm und Dorfgemeinschaftsaus und Ortsvorsteherin Elke Thomer und der Vorsitzende des Ortsausschusses Timo Lülsdorf freuten sich darüber, dass es auch wieder ein Maikönigspaar gibt. Alexandra und Tobias sind seit einem Jahr ein Pärchen. Gielsdorfs neue Maikönigin schließt demnächst ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin ab und wird dann die Praxis ihrer Mutter übernehmen. Ihr Freund Tobias (28) arbeitet als Kfz-Mechatroniker und ist seit vielen Jahren Mitglied im Junggesellenverein Männerreih Gielsdorf, wo er bereits 2013 an der Seite von Corinna Koeb als Maikönig regierte: „Das jemand zwei Mal Maikönig ist, das gab es in der Geschichte unseres Vereins bislang noch nicht, und das ausgerechnet in unserem Jubiläumsjahr“, erklärte Benedikt Schüller vom JGV. Der Verein wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Als Ehrenpaar steht den beiden Frauke Marzilger und Eric Schmotz zur Seite.

Redakteur:

Frank Engel-Strebel aus Bornheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.