24. Künstler- und KunstHandwerkermarkt
50 Künstler beim Kulturkreis Alfter zu Gast

Bei den handgearbeiteten „Schnuffis“ von Stefan Wintersehl-Burghaus sind Wünsche gut aufgehoben.
  • Bei den handgearbeiteten „Schnuffis“ von Stefan Wintersehl-Burghaus sind Wünsche gut aufgehoben.
  • Foto: Frank Engel-Strebel
  • hochgeladen von RAG - Redaktion

Alfter-Oedekoven - „Sterne leuchten so hell“ war das Motto beim 24. Künstler- und
KunstHandwerkermarkt, zu dem der Kulturkeis Alfter eingeladen hatte.
Rund 50 Aussteller präsentierten ausgefallene Deko-Ideen, nicht nur
für die Advents- und Weihnachtszeit. Eugenie Hellmann, Vorsitzende
des Kulturkreises, lobte das hohe Niveau der Arbeiten, die
ausgefallenen Ideen und die Liebe zum Detail. Erstmals dabei war der
77-Jährige Matthias Fassbender aus Endenich mit „Ideen aus Holz“,
ob ausgefallene Nachziehtiere für die ganz Kleinen wie ein blauer
Frosch oder ein Gorilla oder dreidimensionaler Baumschmuck. Neben den
kreativen kamen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz, etwa
bei Annette Büttner aus Gielsdorf. Beachtliche 44 Sorten Marmelade
präsentierte sie. Imkerin Christine Vedder aus Oedekoven setzte neben
Honig oder Honigsenf auf Naschwerk für zwischendurch etwa ihr
„Quittenbrot“ aus Quittenmus, Zucker und Vanille oder die original
Oedekovener Printen.
Auch das Rahmenprogramm war gewohnt vielfältig. Bürgermeister Rolf
Schumacher und Eugenie Hellmann eröffneten gemeinsam mit dem Chor der
Oedekovener Grundschule den Markt, die Katholische Landjugendbewegung
unter der Leitung von Beatrix Schmeichler hatte ein Bastelprogramm
für Kinder vorbereitet und die Autorin Karin Weiss las „erzählte
Kostbarkeiten“ für Erwachsene vor. Kulinarische Kostbarkeiten,
süß wie deftig, gab es in der von Latife Ayas geleiteten Cafeteria.
So war für jeden Geschmack etwas dabei.

- Frank Engel-Strebel

Redakteur:

RAG - Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.